Skip to main content

Was bringen Laufsocken?

Was bringen Laufsocken?

Was bringen Laufsocken? Diese Frage haben sich wohl die meisten Sportbegeisterten irgendwann einmal gestellt. Die einen halten sie für unverzichtbar, die anderen würden die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‘ eher verneinen und halten Laufsocken für überflüssigen Schnickschnack. Um für sich selbst die richtige Antwort zu finden, ist es wichtig, sich mit den möglichen Vor- und Nachteilen und der besonderen Machart dieser Strümpfe zu befassen.

Laufsocken bringen insbesondere durch ihr funktionales Material Vorteile mit sich.

Um die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‚ für sich selbst richtig zu beantworten, sollte man sich zunächst den Eigenschaften der Materialien widmen. Wo reguläre Socken häufig aus reiner Baumwolle bestehen, sind Strümpfe für Läufer in der Regel ein Gemisch aus Polyester, einem Alleskönner, der leicht ist und schnell trocknet. Durch seine hohe Form- und Farbstabilität weist Polyester eine lange Lebensdauer auf. Bereits an diesem Punkt wird deutlich, dass die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‘ nicht so ohne weiteres als unnötige Luxusfrage abgestempelt werden kann. Natürlich sind diese Strümpfe etwas teurer, doch dieser Preis hat seinen Grund.

Die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‚ ist auch eine Frage des Tragekomforts. Die meisten Laufsocken sind zusätzlich versehen mit frottierter Baumwolle, um die Absorbtion von Schweiß zu erhöhen und diesen vom Fuß wegzuleiten, aber auch, um den Fuß zu polstern. Baumwolle ist bei Laufsocken darum meist frottiert an der Sohle und der Fußspitze zu finden. Hinzu kommt, dass viele Menschen das Tragen von Baumwolle subjektiv als angenehmer auf der Haut empfinden als reine Kunstfasern. ‚Was bringen Laufsocken?‘ erfordert eine differenziert Betrachtung. Denn trotz all der Vorteile ist ein Fasermix nicht für alle Menschen gleichermaßen geeignet. Läufer, die zu allergischen Hautreaktionen neigen, sollten bei der Frage ‚Was bringen Laufsocken?‚ nicht nur auf Tragekomfort, sondern vor allem auf ihre Gesundheit achten und besser auf reine Baumwollsocken zurückgreifen.

Die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‚ stellt sich also als nicht ganz so einfach zu beantworten dar. Laufsocken gibt es in den unterschiedlichsten Modellen, allen gemeinsam ist jedoch, dass bestimmte Areale des Fußes dicker gearbeitet sind als andere, um diese Bereiche besonders zu stützen oder vor Reibung und Blasen zu schützen. Zur Beantwortung der Frage ‚Was bringen Laufsocken?‘ ist somit auch wichtig, sich genauer mit dem eigenen Körper und seinen Bedürfnissen zu befassen. So gibt es beispielsweise Laufsocken, welche gezielt die Achillessehne mit einem Sehnenprotektor schützen, wie beispielsweise der Coolmax von Normani. Viele Modelle legen Wert auf die Polsterung der Zehen, um den Druck auf die Fußspitze zu verringern.

Was bringen Laufsocken?

Nahezu allen Laufsocken haben gemeinsam, dass der Bereich der Fußsohle verstärkt gepolstert ist. Dies dient nicht nur dem Schutz vor Reibung, sondern dient auch der Absorbtion von Schweiß, was den Tragekomfort erhöht. Auch wird der Schuh geschont, denn Schweiß, der in der Socke landet, gelangt nicht in die Zwischensohle. ‚Was bringen Laufsocken?‚ ist also auch eine Frage, welche den Geldbeutel betrifft, wenn es um den Neukauf von Socken oder – viel relevanter – teuren Laufschuhen geht.

Man sollte überlegen, an welchem Ende man lieber spart. Zwar sollten Laufschuhe ohnehin nach jeder Benutzung gründlich ausgelüftet werden, doch eingetrocknete Rückstände von Hautschweiß bleiben immer in der Zwischensohle. Das führt auf Dauer zu unangenehmen Gerüchen, denen nur noch schwer beizukommen ist und macht bei wertvollen Schuhen eine Handwäsche erforderlich. Gute Transpirationseigenschaften beugen dem vor. ‚Was bringen Laufsocken?‚ sollte man im Hinterkopf behalten, wenn einem das nächste Mal unangenehme Gerüche aus den Schuhen entgegenströmen. Ein gut durchlüfteter Schuh ist natürlich die Voraussetzung dafür, dass auch die Laufsocke ihre Funktion voll entfalten kann. ‚Was bringen Laufsocken?‚ – eine Frage, welche mehr Bereiche betrifft, als man zunächst glauben mag.

Viele Laufsocken bieten neben ihren atmungsaktiven Eigenschaften und der polsternden Wirkung auch eine Unterstützung der Sehnen. ‚Was bringen Laufsocken?‚ betrifft also auch die Gesundheit. Hierbei kommt es auf das Modell an, denn nicht alle Laufsocken bieten diese Funktion. Ein bekanntes Beispiel sind die Strümpfe der Firma X-Socks. Empfehlenswert sind Laufsocken mit Stützeigenschaften vor allem für Läufer, welche noch die Nachwirkungen von Verletzungen spüren oder wegen instabiler Sehnen zum Umknicken neigen. Wie immer sollte die Frage ‚Was bringen Laufsocken?‚ differenziert betrachtet werden.

Denn wer nicht in diese Personengruppe fällt, sollte stützende Laufsocken, wenn überhaupt, dann keinesfalls ausschließlich tragen, denn eine gezielte Beanspruchung der Sehnen kräftigt sie erst. Hier kommt es darauf an, das richtige Maß zu finden, um den Fuß auf der einen Seite nicht übermäßig zu schonen, ihn aber andererseits nicht zu überlasten. Eine Besonderheit bieten Laufsocken mit medizinischen Kompressionseigenschaften, welche ähnlich wie Fußballsocken bis unters Knie reichen. Diese sind vor allem geeignet für Menschen, die zu Wassereinlagerungen und schweren Beinen neigen. So kann die Frage ‚Was bringen Laufsocken‚ den entscheidenden Unterschied ausmachen, ob man überhaupt noch Freude am Laufen empfinden kann.

 

Unser Fazit: Was bringen Laufsocken?

Ob spezielle Laufsocken etwas für dich sind, musst du wahrscheinlich für dich allein entscheiden. Um die richtige Antwort zu finden, achte gut auf deinen Körper und seine Bedürfnisse. Denn ob mit Laufsocken oder ohne – das Wichtigste ist immer, die Gesundheit und die Freude am Laufen zu erhalten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen